Jetzt aber wirklich: Warum Aalen in meinem Leben wichtig wurde!

Liebe „Follower“ meines Blogs, bitte entschuldigt vielmals die Verwirrung am Dienstag Abend. Ich versuchte diesen Artikel zu tippen und verschrieb mich vor Müdigkeit andauernd. Irgendwann entschied ich, dass es sinnvoller wäre an einem anderen Tag weiter zu schreiben und wollte den Text speichern, dabei drückte ich aus Versehen auf „PUBLIZIEREN“ statt „SPEICHERN“ und ihr bekamt jeder eine Email mit der großen Ankündigung warum Aalen kurzfristig in den Mittelpunkt meines Interesses trat. Was lernen wir daraus? Die Nunu macht es spannend, schreibt aber ab jetzt besser ausgeschlafen ihre Texte! Danke für Eure lieben und zahlreichen Nachfragen. Jetzt erzähle ich Euch noch lieber was es mit Aalen auf sich hat:

Wie schon erwähnt, wurden in Berlin schon sehr liebe kleine Menschen eingeschult, die uns sehr am Herzen liegen. Allen voran unser Patenkind und dazu noch Julias beste Berliner Freundin. Ich hatte schon seit längerem eine Idee im Kopf. Letztes Jahr hatte Jessica, die ihr von hier und hier kennt, ihrer Nichte zur Einschulung einen „Leitz“-Ordner für die Zeugnisse bezogen. Das finde ich so eine grandiose Idee, das wollte ich für alle Schulkinder dieses Jahr nähen. Also alle in Berlin und die beiden Freundinnen von Julia in Stuttgart.

So weit so gut, aber dann kam alles anders: Weiterlesen

Advertisements

Kuschelkissen als Dankeschön

 

 

Als wir im Frühling in Australien waren, hat eine Freundin nach unserem Haus geschaut. Vorher hatte sie mal erwähnt, dass sie einen schönen Kissenbezug mit Vögeln und Blumen drauf gesehen hatte. Dieser Kissenbezug  passte so gut in ihr grünes Farbschema des Wohnzimmers, war aber schlicht zu teuer.

Weiterlesen