Juhu…sie ist da!

Ich liebe es für meine Kinder zu nähen, sie sind immer so glücklich über die selbst genähten Anziehsachen und noch ist es Julia nicht zu uncool. Das nutze ich aus und nähe fleißig. Allerdings macht es auch sehr viel Spaß mal wieder in klitzekleinen Größen zu zaubern.

Meine allerliebste Cousine hat ein Baby bekommen, ein Mädchen. Das einzige, was sie sich zur Geburt gewünscht hat, waren Anziehsachen von der Nunu genäht. Oh was für eine Freude. Es gab noch eine Bedingung, es sollte nicht zu rosa-lastig sein. Das kam mir sehr entgegen, denn ich habe bei meinen eigenen Mädchen auch immer sehr darauf geachtet, dass nicht alles in rosa ist. Ich verstehe es bis heute nicht, warum man meistens in der Kinderabteilung zwei Ecken findet. Eine Ecke fast ausschließlich in ROSA, die andere in beige, armygrün, braun und anderen Alte-Männer-Farben! Warum? Was spricht dagegen, dass ein Mädchen oder auch ein Junge ein fröhliches grün, gelb, rot, was auch immer trägt? Warum laufen 80% der Mädchen wie Feen rum und 90% der Jungs wie ihre eigenen Großväter?

Ich hatte also nun die Gelegenheit etwas für unser jüngstes Familienmitglied zu nähen.

Spielanzug-little birds

Weiterlesen

Advertisements

Sonst kann ich nix

 

Ich habe mir vor Kurzem zum ersten Mal die „ottobre“ gekauft und bin sehr begeistert.

Bisher habe ich nur nach E-Books oder „Tutorials“ genäht und fand es eine tolle Abwechslung  ein richtiges Heft in der Hand zu haben. Es durchzublättern und sich von den schönen Stoffen und Beispielen inspirieren zu lassen. Die Inspiration findet man auf den Blogs natürlich auch, aber trotzdem gefällt mir dieses Heft sehr gut.

Am liebsten  hätte ich gleich fünf Sachen auf einmal genäht. Es scheiterte erstens an der Zeit und zweitens daran, daß mir nicht gleich klar war, wie ich die Schnitte nun in der gewünschten Größe auf den Stoff bekomme. Bei den E-Books druckt man sich natürlich nur die gewünschte Größe aus und nach dem Zusammenkleben und Ausschneiden hat man das Schnittmuster. Hier musste ich als erstes unter all den vielen bunten Linien „meinen“ Schnitt raussuchen und überlegen wie ich nun an die gewünschte Größe komme. Man kann ja schlecht den Schnitt rausschneiden, was ist dann mit all den anderen Größen und Schnitten,  die sich auf diesem Bogen befinden?

Zum Glück habe ich sehr näherfahrene Freundinnen, die mir Tipps geben konnten. Weiterlesen