Und nun schön kuscheln

Nun ist er plötzlich da der Winter.  Es ist kalt und nass und bääääh. Was ist man nur für ein Glückspilz, wenn man eine Frau hat, die sich selber einen wahnsinnig kuschligen Sweatstoff bestellt hat und dann ihrem Mann eine wahnsinnig kuschlige Sweatjacke daraus näht. Und wer hat dieses Glück?

sweatjacke

 

Weiterlesen

Elodie – ma cherie!

Die Mädels wachsen ständig. Gerade war ich doch shoppen und habe gefühlt 10 Hosen und 20 Kleider pro Kind gekauft (fragt nicht nach der Anzahl der Oberteilchen…100 mindestens) und zusätzlich noch wie eine verrückte Kleider genäht und schon marschiert die Julia vor mir her und hat „Hochwasserhosen“ an. Die haben doch heute Morgen gestern noch gepasst, da bin ich mir ganz sicher. Genauso bei den Kleidern, in zwei kommt sie nicht mehr rein und bei einem sieht man fast den Po.

Gut, also angesichts der tropischen Temperaturen, musste dringend ein luftiges Kleid her.

Elodie (2)

 

Weiterlesen

Es soll nur so raukullern und die Gäste sollen staunen!

Unsere Julia ist letzte Woche tatsächlich sieben Jahre alt geworden. Meine Güte, wann eigentlich genau? Gerade eben war sie noch so winzig klein und nun ist sie 7! Immer an den Geburtstagen sehe ich die kleinen Gesichter vor mir, die mir im Krankenhaus entgegensahen und werde ein wenig wehmütig. Gleichzeitig erfüllt es mich auch mit viel Glück und Stolz, was aus diesen kleinen hilflosen Zauberwesen inzwischen für großartige Mädchen geworden sind.

Julias Kindergeburtstag mit Motto und Tamtam feiern wir erst im Juni. Die Wochenenden bis dahin sind alle besetzt mit Schulfest, Feiertagen und Ferien. Für sie ist es okay, dann hat sie gefühlt in einem Monat nochmal Geburtstag.

Zu ihrem „Familien-Geburtstag“ hat sie sich einen ganz speziellen Kuchen gewünscht, einen Schokokuchen mit Überraschung!

 

Smartieskuchen33

Weiterlesen

Eine Umarmung sagt mehr als tausend Worte! cuddle me

Wir hatten an diesem verregneten langen Wochenende Besuch von Freunden aus Berlin. Keine 10 Sekunden konnten die Kinder unsere Garten nutzen, weil es zu nass war. Heute aber war strahlende Sonne und 25 Grad! Trotzdem hatten wir eine tolle gemeinsame Zeit. Es ist so wundervoll, wenn man die Kinder seiner Freunde mal länger am Stück erlebt und es tut gut seine Freunde um sich zu haben und zu merken, dass man sich nah ist, auch wenn man sich nicht mehr wöchentlich sehen kann!

So kam es auch zu einem ungewöhnlichen Geschenk für eine ganz besondere Freundin von Julia, aber dazu muss ich ausholen…

IMG_8234 [640x480]1

Weiterlesen

Jetzt rumst es hier aber mal!

Ich nähe viel für meine beiden Mädels, für Ihre Freundinnen, die sich immer häufiger auch wirklich Selbstgenähtes zum Geburtstag wünschen, für meinen Mann oder praktisches für das Haus. Für mich selber habe ich bisher sehr wenig genäht. Irgendwie sind die Kindersachen immer süßer und vermeintlich schneller genäht.

2015_01_25 (7a) [640x480]

 

Weiterlesen

Eine Alma so und eine Alma anders.

Ganz bei uns in der Nähe sitzt „Hilco“, die produzieren ganz wundervolle Stoffe. Sehr gute Qualität und wunderschöne Muster. Ich wollte schon ganz lange dahin, aber irgendwie habe ich es nie geschafft. Vor einer Weile erzählte ich einer meiner Stuttgarter Freundinnen, die auch vom Nähfieber befallen ist, dass wir unbedingt mal zu Hilco fahren müssen.

2014_11_21a (6) [640x480]

Weiterlesen

Jetzt aber wirklich: Warum Aalen in meinem Leben wichtig wurde!

Liebe „Follower“ meines Blogs, bitte entschuldigt vielmals die Verwirrung am Dienstag Abend. Ich versuchte diesen Artikel zu tippen und verschrieb mich vor Müdigkeit andauernd. Irgendwann entschied ich, dass es sinnvoller wäre an einem anderen Tag weiter zu schreiben und wollte den Text speichern, dabei drückte ich aus Versehen auf „PUBLIZIEREN“ statt „SPEICHERN“ und ihr bekamt jeder eine Email mit der großen Ankündigung warum Aalen kurzfristig in den Mittelpunkt meines Interesses trat. Was lernen wir daraus? Die Nunu macht es spannend, schreibt aber ab jetzt besser ausgeschlafen ihre Texte! Danke für Eure lieben und zahlreichen Nachfragen. Jetzt erzähle ich Euch noch lieber was es mit Aalen auf sich hat:

Wie schon erwähnt, wurden in Berlin schon sehr liebe kleine Menschen eingeschult, die uns sehr am Herzen liegen. Allen voran unser Patenkind und dazu noch Julias beste Berliner Freundin. Ich hatte schon seit längerem eine Idee im Kopf. Letztes Jahr hatte Jessica, die ihr von hier und hier kennt, ihrer Nichte zur Einschulung einen „Leitz“-Ordner für die Zeugnisse bezogen. Das finde ich so eine grandiose Idee, das wollte ich für alle Schulkinder dieses Jahr nähen. Also alle in Berlin und die beiden Freundinnen von Julia in Stuttgart.

So weit so gut, aber dann kam alles anders: Weiterlesen