Schoko-Orangen-Traum

Wenn ihr Lust auf einen Schoko-Orangen-Kuchen habt, dann schaut mal schnell bei Tessa vorbei, da durfte ich heute den Adventskalender bestücken…

Schoko-Orangen-Traum

Advertisements

Stifte braucht das Schulkind

Es ist Sommer, man riecht und spürt teilweise, dass der September nicht mehr weit weg ist. Im September kommen zum einen die Schokoweihnachtsmänner in die Supermärkte und zum anderen die Erstklässler in die Schule. Während die Schokoweihnachtsmänner ruhig noch ein paar Wochen warten können, bevor ich mich ihnen widme, müssen die „bald-schon-Schulkinder“ dringend die volle Aufmerksamkeit bekommen! Falls ihr noch Inspiration für eine Einladung braucht, dann schaut nochmal hier.

Zu Julias Einschulung fiel mir schon einiges ein, was man so backen kann, Schultütentorte, Lineal, Tafelkekse und Stifte aus Plätzchenteig, aber damals kannte ich noch nicht diese sophisticated Keksstifte, die ich Euch heute zeigen möchte. Mit farbiger Mine!

 

Stift fertig

Weiterlesen

Nutellastern

Nachdem wir jetzt alle in den letzten Wochen nur noch Wassermelone und Beeren in jeglicher Form gegessen haben, wird es wieder Zeit für ein paar anständige Kalorien…schließlich wollen wir ja alle unsere Figur halten und nicht etwa abnehmen.

Schreibt schon mal „1kg Nutellaglas“ auf die Einkaufsliste und plant für das Abendessen Wassermelone ein.

Nutellastern-das Auge isst mit

Weiterlesen

Wie Bibi & Tina ihre eigene Party „verpassten“

Ach herrje! Die Idole meiner großen Tochter fingen so erfolgsversprechend an. Ihr erinnert Euch an unsere „Pippi-Langstrumpf-Phase„, sie dauerte sehr lange, etwa 2 Jahre und war so intensiv, so vielversprechend. Dann waren plötzlich  Anna und Elsa, die beiden Schwestern aus der „Eiskönigin“ wahnsinnig interessant. Das war in meinen Augen schon ein klarer Abstieg!

Aber es kam noch schlimmer! Im Moment dreht sich bei uns ALLES um Bibi & Tina!

Foto 12.06.15 20 40 21

Weiterlesen

Apfelrosen statt Pfingstrosen

Pünktlich zu Pfingsten blühen bei uns die Pfingstrosen. Ich mag diese Rosen so gerne, eigentlich mag ich alle Rosen gerne. So stolz und schön recken sie ihre Köpfe der Sonne entgegen, verbreiten einen betörenden Duft und gelten als die Königin der Blumen. In Märchen, wird ihnen, aufgrund ihrer Schönheit, oft Hochmut nachgesagt.

Wie wäre es dann, wenn man die Anmut der Rose mit einem, sagen wir mal, eher bodenständigen Obst kreuzen würde? Müsste dann nicht etwas ganz Wundervolles entstehen? Die Schönheit der Rose, mit dem praktischen Nutzen des Essbaren eines Obstes…schließlich wird man von angucken alleine auch nicht satt… Ein Apfel, zum Beispiel, ist immer ein Genuss, gilt aber als unkapriziös. Kann ein Apfel die Anmut der Rose erreichen?

Apfelrosen13

Weiterlesen

Es soll nur so raukullern und die Gäste sollen staunen!

Unsere Julia ist letzte Woche tatsächlich sieben Jahre alt geworden. Meine Güte, wann eigentlich genau? Gerade eben war sie noch so winzig klein und nun ist sie 7! Immer an den Geburtstagen sehe ich die kleinen Gesichter vor mir, die mir im Krankenhaus entgegensahen und werde ein wenig wehmütig. Gleichzeitig erfüllt es mich auch mit viel Glück und Stolz, was aus diesen kleinen hilflosen Zauberwesen inzwischen für großartige Mädchen geworden sind.

Julias Kindergeburtstag mit Motto und Tamtam feiern wir erst im Juni. Die Wochenenden bis dahin sind alle besetzt mit Schulfest, Feiertagen und Ferien. Für sie ist es okay, dann hat sie gefühlt in einem Monat nochmal Geburtstag.

Zu ihrem „Familien-Geburtstag“ hat sie sich einen ganz speziellen Kuchen gewünscht, einen Schokokuchen mit Überraschung!

 

Smartieskuchen33

Weiterlesen

So eine leckere Dreier-Runde!

Vielen Dank für Eure lieben Wünsche Julia betreffend! Es ist alles wieder in Ordnung. Sie war auf der Treppe ausgerutscht und mit dem Hinterkopf aufgekommen. Gehirnerschütterung und ein ziemlicher Schreck, weil ihr noch zwei Tage später übel war und die Kopfschmerzen so stark waren. Aber sie hat sich tapfer ans Ausruhen gehalten und es verstanden, dass sie bei einem Besuch der Freundin nicht mit auf das Trampolin durfte. Momente, in denen man merkt, was sie schon für ein großes Mädchen ist. Seit heute haben wir die Gehirnerschütterung offiziell verabschiedet und nun darf sie wieder alles!!

Vor einiger Zeit las ich bei Guido ein Rezept für Sahne-Salz-Karamellbonbons. Die Geschichte dazu ist so schön, aber mein Appetit darauf war nach der Lektüre auch ziemlich groß. In den Kommentaren las ich, dass Maria offenbar auch große Lust auf diese zauberhaft beschriebenen Bonbons hatte. Kurzerhand beschlossen wir drei uns gegenseitig kleine Köstlichkeiten aus unseren Küchen zu zaubern und zu schicken. Guido sollte uns natürlich die Bonbons schicken. Das alleine war im aber zu öd, da es ja für uns keine Überraschung sein würde, und so sollten es für jeden 2-3 Leckereien werden.

 

image

Weiterlesen