Vorne schlicht, hinten ohlala

Den ersten Oversizepullover aka Durana habe ich euch ja hier gezeigt, man kann die Durana aber auch etwas enger nähen in der nicht extra weiten Weite.

Das möchte ich Euch gerne heute zeigen.

Durana Rückenfrei

Dieses Mal habe ich vorne einen ganz schlichten Rundhalsauschnitt gewählt und den Pullover aus dem Hause Schnittgeflüster auch nicht ganz so lang gemacht, sondern die normale Pullilänge genommen.

Dafür habe ich hinten den tiefen Ausschnitt gewählt und dadurch wird das Oberteil ein richtiger Hingucker, obwohl es im ersten Augenblick erstmal ganz schlicht und liebreizend wirkt, oder?

Durana Rundhalsausschnitt

 

Durana Rückenansicht

 

Durana Ausschnitt

An den Seiten habe ich wieder die Schlitze genäht, die Anleitung als Video könnt ihr Euch hier angucken. Den super vielseitigen Schnitt bekommt ihr hier.

Und wie gefällt Euch der Traum in Rosa? Der geht jetzt noch fix zu RUMS, da könnt ihr Euch noch viele tolle Dinge rund ums Weib ansehen und zur neuen Samstags-Sause-Sewing-News der Räubertochter.

Durana

Eure Nunu

Advertisements

16 Gedanken zu “Vorne schlicht, hinten ohlala

  1. Wow, Du kannst das definitiv tragen. Ich hätte Angst, dass mir die beiden Schultern weg rutschen und man oben ohne dasteht, aber vielleicht wirkt das jetzt nur auf den Bildern so.
    LG
    Kerstin

    Gefällt mir

  2. Liebe Nunu,
    Ich habe den Oversizepullover schon in deinem vorigen Post bewundert. Der Schnitt ist total was für mich. Ich liebe V-Ausschnitt und Oversize sowieso. Danke für den Tipp.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt mir

  3. Pingback: Der „Schampsut“ | Nunu loves

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s