Da hört`s nun aber auf! Oder?

Bevor der Sommer sich bald ganz verabschiedet, möchte ich Euch noch etwas zeigen.

Erstaunlicherweise kommt es im Zusammenhang mit dem Hobby des Nähens immer wieder zu folgender Situation. Ich sehe etwas, was jemand genäht hat und denke: „Ach nö…das muss man wirklich nicht selber nähen, da hört`s wirklich auf…einige Wochen Tage später, rattert die Nähmaschine und ich nähe das auch. So auch diesen Sommer.  Die liebe Claudia aka Frau Liebstes, kündigte auf Facebook ein neues Freebook an, Badeanzug, Bikini und Badeshorts…Was ging mir durch den Kopf? Richtig: „Ach nö…Badeanzug muss man wirklich nicht selber nähen, da hört`s doch auf.“

Badeanzug

2 Tage später erreichte mich eine Mail von einer Freundin. Ob ich noch wüsste, wo man Badelycra kaufen kann. Nein, wusste ich nicht, ich hatte mich ja nicht damit beschäftigt. Wollte sie denn etwa Badesachen selber nähen? Jaaahaa! Wollte sie und tat sie auch und schwärmte von dem Badelycra. UV-Schutz 50 und super süß. Ich wurde neugierig und guckte mich mal im Netz um, was es für Badelycrastoffe gab…Was soll ich sagen, einmal umgeguckt und schwups schon bestellt. Ich fand die allersüßesten Stoffe bei Laura und Ben . Ich bestellte, bezahlte und 2 (!) Stunden später kam die Versandbestätigung. Das nenn ich mal fix.

Badespass

Bikini vorne

Bikini hinten

Badespass am Strand

Inzwischen habe ich schon drei Badehosen mit den süßen Füchsen verschenkt, der Anna eine komplette Garnitur mit Badehose, Bikinioberteil und UV-Schutz-Shirt, der Cousine meiner Töchter einen Bikini und Julia einen Badeanzug genäht. Der Stoff ist klasse, lässt sich sehr gut verarbeiten, ich hatte etwas Sorge, dass es mir unter der Nähmaschine wegrutscht. Dem war aber überhaupt nicht so. Vor allem trocknet der Stoff unglaublich schnell, was gerade an nicht mehr ganz so heißen Tagen sehr praktisch ist.

Badespass (150

Badeanzug volant

Badeanzug hinten

kompletter UV-Schutz

Das Freebook ist sehr gut erklärt, wie man es von Frau Liebstes gewohnt ist und die Sachen wirklich fix genäht, vor allem die Badeshorts. Beim Badeanzug und der Bikinihose muss man sich beim Zwickel etwas konzentrieren, aber wenn man es einmal genäht hat und das Prinzip klar ist, geht es auch schnell.

Die fröhlichen Badesachen wandern noch rüber zu kiddikram, meitlisachen, handmadeontuesday, creadienstag und natürlich my kidwear.

Was würdet ihr im Moment noch nicht selber nähen?

Eure Nunu

Advertisements

15 Gedanken zu “Da hört`s nun aber auf! Oder?

  1. Da sind aber total süße Badeklamotten entstanden, wie schön, daß Du sie uns noch gezeigt hast :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    Gefällt mir

  2. Nunu, das ist der Wahnsinn! Besonders der Badeanzug ist sooooo süß! Mir kam der selbe Gedanke wie die beim badelycra und als unsere Freundin danach fragte, dachte ich dasselbe 😂 nun habe ich ja kein Mädchen und habe das Thema nicht weiter verfolgt! Aber wenn ich dein Ergebnis sehr: woooooow! Das hat sich gelohnt!!!!!!! Ich habe aber auch immer gedacht, dass die Verarbeitung sicher sehr schwierig ist!

    Wahnsinn, nunu! Echt toll!

    Und was ich niemals selbst machen würde?! Sag niemals nie 😂 da fällt mir auf Anhieb nichts ein. Aber ich bin oft einfach zu faul und mir ist manches dann doch zu aufwendig, wie z.B. Jacken. Aber ausschließen, dass ich das doch mal mache, kann ich nicht ☺️

    Liebste Grüße!
    Nadine.

    Gefällt mir

    • Ach Nadine,
      Jacken sind echt nicht schwer! Damit habe ich dich angefangen zu nähen. Und Du Zauberkünstlerin schaffst das mit links!
      Danke für das Kompliment,der Fuchsstoff ist doch was für Jungs.
      Liebe Grüße
      Deine Nunu

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s