Stifte braucht das Schulkind

Es ist Sommer, man riecht und spürt teilweise, dass der September nicht mehr weit weg ist. Im September kommen zum einen die Schokoweihnachtsmänner in die Supermärkte und zum anderen die Erstklässler in die Schule. Während die Schokoweihnachtsmänner ruhig noch ein paar Wochen warten können, bevor ich mich ihnen widme, müssen die „bald-schon-Schulkinder“ dringend die volle Aufmerksamkeit bekommen! Falls ihr noch Inspiration für eine Einladung braucht, dann schaut nochmal hier.

Zu Julias Einschulung fiel mir schon einiges ein, was man so backen kann, Schultütentorte, Lineal, Tafelkekse und Stifte aus Plätzchenteig, aber damals kannte ich noch nicht diese sophisticated Keksstifte, die ich Euch heute zeigen möchte. Mit farbiger Mine!

 

Stift fertig

Der Clou ist, wenn man abbeißt, sieht man immer die farbige Mine im Stift. Sie sind nicht so aufwändig, wie sie aussehen.

 

Ihr braucht:

  • Plätzchenteig von hier oder euren Lieblingsplätzchenteig
  • 2-3 verschiedene Lebensmittelfarben, die gut einfärben.

 

So geht`s:

Nehmt von dem Plätzchenteig etwa 1/5 und teilt es nochmal in drei Portionen ein, diese drei Portionen färbt ihr dann jeweils in blau, rot und grün (oder welche Farbe Eure Stifte als Mine haben sollen) ein. Ich zeige es Euch heute nur anhand der blauen Mine. Rollt aus dem eingefärbten Teig eine Wurst, sie muss nicht akkurat sein, wird später eh verdeckt.

Den ungefärbten Teig rollt ihr etwa 3mm dick aus und schneidet daraus ein kleines Rechteck aus, etwa so groß wie Eure farbige Wurst ist, also der Stift später lang sein soll. Ich habe 4-5 cm genommen.

Mine und Hülle

Da meine Kinder mitgeholfen haben, sind weder Wurst, noch Rechteck akkurat, aber ich möchte ihre Hilfe nicht missen!

Nun rollt ihr die Mine in den Stift-Teig ein.

Mine in der Hülle

Mine gerollt

Die überlappenden Enden vorsichtig andrücken, so dass die Hülle nicht aufgeht und alles nochmal behutsam auf dem Tisch einmal hin und einmal her rollen, damit der Stift schön rund ist. Macht das meine Anna, kann es auch passieren, dass der Stift in diesem Moment recht platt oder seeeeehr laaaang wird. Dann einfach Scheiben abschneiden und lustige Plätzchen backen. Wir haben ja noch etwas Teig für Stifte. Sollte dieser Schritt aber geklappt haben, dann kann man nur den Stift „anspitzen“. Dazu den vorderen Teil des Stiftes zu einem Kegel formen, wichtig ist, dass auch ein wenig vom ungefärbten Teig mitgeformt wird. Die Mine, darf nicht zu lang sein, sonst wirkt es eher wie eine Kerze!

Mine im Stift

Nun am anderen Ende noch sauber abschneiden, damit man die farbige Mine gut sehen kann und bei 200 Grad für ca. 7-8 Minuten in den Ofen. Die genaue Zeit richtet sich danach wie dick ihr die Stifte geformt habt. sind es eher Fineliner oder Woodys? Dann bitte die Zeit anpassen.

Mine hinten

Wer mag, malt noch mit einem Lebensmittel-Fineliner Linien drauf, um den Stift etwas zu konturieren.

Stift fertig

Geht wirklich recht schnell und macht was her. Wir haben die Kekse heute mit Julias Freundin, die dieses Jahr eingeschult wird, probegebacken.

Diese süßen Stifte gehen noch zu sweet treat sunday, einer Sammlung von lauter Köstlichkeiten, die nicht nur am Sonntag gebacken wurden.

Fiebert ihr dieses Jahr auch mit? Wird bei Euch jemand eingeschult?  Was bereitet ihr dafür vor?

Eure Nunu

Advertisements

4 Gedanken zu “Stifte braucht das Schulkind

  1. Liebe Nunu, wie lustig! Gerade gestern habe ich deinen Wunder-Keks-Teig rausgesucht und mit meiner Helene die Probe-Kekse für ihre Einschulung gebacken. Jetzt wissen wir wie lange wir brauchen und werden jeden Tag probieren, ob sie noch lecker sind und wieviele Tage vorher wir sie dann in echt backen können! Der Teig ist auf jeden Fall schon mal in unser Stamm-Programm aufgenommen worden! Sehr lecker! Aber diese Idee hier ist riesig! … Mal sehen ob wir noch mal umschwenken…. Vielen Dank für diese tolllle! Idee! LG Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s