Wie Bibi & Tina ihre eigene Party „verpassten“

Ach herrje! Die Idole meiner großen Tochter fingen so erfolgsversprechend an. Ihr erinnert Euch an unsere „Pippi-Langstrumpf-Phase„, sie dauerte sehr lange, etwa 2 Jahre und war so intensiv, so vielversprechend. Dann waren plötzlich  Anna und Elsa, die beiden Schwestern aus der „Eiskönigin“ wahnsinnig interessant. Das war in meinen Augen schon ein klarer Abstieg!

Aber es kam noch schlimmer! Im Moment dreht sich bei uns ALLES um Bibi & Tina!

Foto 12.06.15 20 40 21

Kennt ihr die beiden pubertierenden  Mädchen nicht? Also Bibi ist die zur Jugendlichen herangewachsene „Bibi Blocksberg“ aus unserer Kindheit. Eigentlich ein ziemlich guter Schachzug um neue Geschichten erfinden zu können, die kleine Hexe älter werden zu lassen. Tina ist ihre Freundin, die auf einem Reiterhof lebt und die Bibi in jeden (?) Ferien besucht. Ihr seht schon, es sind alle Mädchen-Klischees abgedeckt: Pferde, Zaubern, zwei Jugendliche Mädels und natürlich gibt es noch einen adligen Alex, damit auch Verliebtheit eine Rolle spielen kann.

Eine Zusammenfassung der beiden Kinofilme könnte so lauten: Bibi und Tina sind entweder verliebt oder zickig, manchmal auch beides gleichzeitig, dazwischen wird immer mal wieder gezaubert und am Ende ist alles gut.

Der Großteil der Mädels in Julias Klasse ist Feuer & Flamme für Bibi & Tina. Ständig werden die Rollen neu verteilt und alle Lieder nachgesungen. Ich kann sie auch schon auswendig…“Das sind Bibi & Tina, sie reiten auf Amadeus und Sabrina…lalalalalaaa…weil sie Freuuuunde sind….“

Nachdem ich mich schon genau damit befasst hatte, wie eine „Elsa-Torte“ mit selbstgemachtem essbaren Glas darauf gebacken werden kann, verkündete Julia mir etwa 4 Wochen vor ihrem Geburtstag, dass sie keine „Eiskönigin-Party“ haben möchte, sondern einen „Bibi & Tina“-Geburtstag!

Wie bitte??? Das halte ich nicht aus. Das ist mir zu platt. 8 Monate lang lag sie mir in den Ohren, dass sie unbedingt eine „Elsa-Party“ haben möchte. Und wie soll ich bei dem neuen Motto überhaupt das essbare Glas, was ich extra stundenlang geübt habe, integrieren? Hat sie daran mal gedacht? Hatte sie natürlich nicht, war ihr auch schnuppe. Sie hatte nämlich ebenso konkrete Vorstellungen, wie die Torte aussehen sollte. Mit Pferden nämlich. Und mit Gras.

Zum Glück, hatte ich noch einen Trumpf in der Hand und konnte somit einen kompletten B. & T. Geburtstag verhindern. Julia wollte unbedingt auch drei Jungs zu ihrem Geburtstag einladen. Selbstverständlich finden alle Jungs in der Klasse Bibi & Tina „voll peinlich“ (womit sie tatsächlich auch Recht haben), also überredete ich sie dazu überzeugte ich sie davon, dass wir daraus einen Pferde-Geburtstag machen, mit Reiten auf dem Ponyhof und Pferde-Deko, dann finden es die Jungs nicht so blöd und sie weiß ja, dass es EIGENTLICH ein Bibi & Tina Geburtstag ist. Die Idee fand sie gut und ich war sehr glücklich, denn einen echten „zickige Mädchen“-Geburtstag hätte ich wirklich nicht ausgehalten.

Dann passierte es auf unerklärbare Weise, dass wir mit 17 (!) Kindern einen wundervollen Tag auf dem Ponyhof verbrachten. Die erste Liste, die Julia aufschrieb, bestand aus 25 Namen!!! Wir strichen schon emsig zusammen und übrig blieben eben 17 Gäste. Selbst ich musste etwas schlucken, vor allem, als es mir richtig auffiel und ich es meinem Mann erzählen musste. Er guckte mich aber nur an und sagte: „Ach Nunu, warum sollen die Partys bei Deiner Tochter anders laufen als bei Dir selber? Du kannst einfach nicht wenig Leute einladen!“ Wie gut er mich doch kennt!!!

Jedenfalls gingen mein Mann und ich mit 17 Kindern los, es durfte geritten werden und es gab Stockbrot, selbstverständlich, wie gewünscht, Pferdekuchen mit Gras. Das Gras besteht aus eingefärbten Kokosraspeln.

Foto 12.06.15 20 40 28

 

Na klar gab es wieder unsere traditionellen zum Thema passenden Plätzchen. Julia und Anna haben kräftig mitgeholfen und mit ausgestochen und vor allem verziert. Wie immer leidet die Perfektion daran, aber dafür hatten wir viel Spaß und die Kekse stecken voller Liebe! Das Rezept für die Plätzchen findet ihr hier.

Foto 11.06.15 20 08 58

Die Kinder waren so glücklich auf dem Ponyhof und so beschäftigt, dass ich alle meine geplanten Spiele und Bastelideen in der Tasche ließ. Ich werde sie Euch aber ein anderes Mal zeigen, zum Thema „Pferd“ kann man tolle Sachen basteln.

Zum Abschluss bekam jeder Gast ein Päckchen mit einer selbstgebastelten Pferderosette. Drin waren natürlich die Plätzchen und eine Wasserpistole. Die Wasserpistole hatte ich schon vor langer Zeit gekauft, das mache ich oft, wenn ich etwas Gutes sehe, kaufe ich es schonmal für den kommenden Geburtstag. In diesem Fall, sah ich aber drei Tage vor der Feier noch ein vieeel besseres Mitgebsel, nämlich so ein wunderschönes Band, was man ganz toll im Freien schwingen kann. Ich fand es so toll, dass ich es auch noch kaufte und die Mitgebseltütchen diesmal etwas voller ausfielen. Das störte die Kinder gar nicht, glaube ich.

Foto 12.06.15 22 25 05

Abends im Bett sagte Julia, dass es der schönste Bibi & Tina Geburtstag war, den sie jemals erlebt hat. Wahnsinn! Dabei waren die beiden gar nicht dabei, ich bin richtig gut, oder was denkt ihr?

Wie umschifft ihr unliebsame Wünsche?

Eure Nunu

Advertisements

10 Gedanken zu “Wie Bibi & Tina ihre eigene Party „verpassten“

  1. Liebe Nunu,
    bei der Zusammenfassung von Bibi und Tina musste ich wirklich lachen. 1A Inhaltsangabe :)!
    Meine Kleine, die zu Weihnachten 8 wird ist auch voll im Bibi und Tina -Wahn. Mein Mann hatte sich nichtsahnend dazu bereit erklärt, mit ihr in den Kinofilm zu gehen – und kam am Ende echt verzweifelt wieder raus. Vor allem das viele Gesinge machte ihm sehr zu schaffen.
    Sehr schöne Idee mit den gefärbten Kokosraspeln, muss ich mir merken!
    Liebe Grüße von Christina

    Gefällt mir

  2. Ich musste nur grinsen bei der Lektüre, da vieles davon wohl so ähnlich in Tochterfamilien abläuft . Bibi Bloxberg mochte ich ja noch, doch die B&T-Folge fand ich auch ziemlich doof. Gottseidank ist unsere Tochter nicht lange Fan gewesen. Doch was ist besser? Momentan steht sie auf Tokio Hotel!!
    Ganz liebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt mir

  3. Was für eine lustige Geschichte, du hast mich (und meinen Mann) wirklich zum Lachen gebracht! Zum Glück kenne ich Bibi & Tina nicht, da ich „nur“ einen Sohn habe. Bibi Blocksberg fand er noch ganz OK, aber dann war’s vorbei. Dafür mussten wir uns mit STAR WARS auseinandersetzen. Und mit Micky Maus. Die Geschichten sind zwar teilweise witzig, aber insgesamt doch eher hohl. Dazu gab’s auch einen Geburtstag und der Junior hat bestimmt zwei Jahre lang nur Micky Maus gelesen. Glücklicherweise sind das ja alles nur Phasen, die vorübergehen! 😉
    Auf jeden Fall hast du das Bibi & Tina-„Problem“ brillant gelöst.
    Bei uns sind gerade Hallenbad-Geburtstage angesagt und zwar bei fast allen Freunden und Freundinnen vom Junior, seit Jahren. Sobald die Kids gut schwimmen können, ist das für die Eltern des Geburtstagskindes extrem entspannend. Darum versuche ich auch gar nicht, Junior auszureden, schon wieder einen Hallenbad-Geburtstag zu machen. Nachdem der 8. schon ein Freibad-Geburtstag war (wir wohnen ja auf dem Land, in Stuggie wäre das sicher stressiger! ;-)) und der 9. ein Hallenbadgeburtstag, soll der 10. jetzt auch wieder ein Hallenbadgeburtstag werden. 😉
    Liebe Grüße
    Biggi

    Gefällt mir

    • Liebe Biggi,
      ich bin auch sehr sehr froh, dass STAR WARS bisher an mir vorbeigezogen ist!!! Allerdings könnte man das auch coole Torten backen habe ich schon gesehen ;O)
      Hallenbad-Geburtstag klingt gut! Wir waren heute im Freibad und es war so dermaßen entspannt. Ein Becken voller Kids und alle glücklich.
      Herrlich!
      Freut mich, dass ich Euch zum Lachen bringen konnte, dann war es ein guter Tag!
      Liebe Grüße
      Nunu

      Gefällt mir

  4. Was für eine treffende Rezension!!! 😀 😀 😀 Und du tust mir wirklich leid bei dem Bibi und Tina Wahn! Wirklich! Elsa und Anne haben wir ja auch schon hinter uns aber zum Glück steht als nächstes der Jungengeburtstag an… Fußball bzw. Fußballgolf! Wie du allerdings deine Große auf Spur gebracht hast verdient allergrößten Respekt! SEHR clever! Da fällt mir nix besseres ein um Töchterchen auf andere Gedanken zu bringen, das hast du meisterlich gelöst!
    Mitfühlende und aufmunternde Grüße „Es ist alles nur eine Phase ;)“
    Guido

    Gefällt mir

  5. Ach, das hatte ich vergessen…
    17?!?!?!? Und dazu der gelassene Kommentar deines Mannes? Ich würde mich gerne mal zu einer Party bei euch einladen lassen 😉 😀 Klingt bunt und trubelig und fröhlich!

    Gefällt mir

    • Liiiieber Guido!
      Danke, dass Du der ZAHL 17 die ihr gebührende Aufmerksamkeit widmest!!! Ich kann im Nachhinein einfach nur sagen, es waren ein paar zu viele für zwei Erwachsene. Wir waren abends ganz schön erschossen. Aber jeder einzelne hatte seine Berechtigung und es gab genug Gründe, die für eine Einladung sprachen…
      Mein Mann ist toll, gell?
      Du darfst gerne mal zu einer Party kommen! Kindergeburtstag oder Erwachsenen-Party?
      Liebe Grüße
      Nunu

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s