Mein Türchen- d & f Adventskalender No.2 update 4

Jeden Morgen, wenn meine Kinder, den richtigen Pinguin oder das richtige Iglu suchen, um ihr Türchen des Tages im Adventskalender zu öffnen, freue ich mich über meinen eigenen Adventskalender, den ich mit 23 anderen Frauen geschaffen habe. Viel habe ich gelernt über Päckchen, Österreichische Post (Himmelherrgott…nächstes Jahr definitiv früher abschicken…am  9.12. kam erst das eine Päckchen in Österreich an und das andere ist leider immer noch nicht da) und umpacken im Allgemeinen.

Falls ihr nicht wisst, wovon ich spreche hier , hier,  hier und hier könnt ihr nochmal die ganze Aufregung auf Euch wirken lassen. eine wunderschöne Aktion, die mir wie gesagt, jeden Morgen Freude bereitet. Leider habe ich es nicht geschafft, wie geplant, die zauberhaften Geschenke zu fotografieren und Euch zu berichten, aber hier könnt ihr gut nachschauen, was es so gab, die liebe Martina fotografiert liebevoll die schönen Verpackungen und berichtet was drin war.

2014_11_14 (7) [640x480]

 

 

 

Heute wurde mein „Türchen“ geöffnet, also das Geschenk, was ich 23 mal hergestellt habe. Das möchte ich Euch vorstellen. Es war gar nicht so einfach, ein passendes Geschenk zu finden. Ich hatte wahnsinnig viele Ideen, aber als es dann ernst wurde, kamen die meisten Ideen nicht mehr so richtig in Frage. Die Bedingungen waren, dass es 23 mal hergestellt werden sollte, in eine Butterbrottüte passen sollte und natürlich was Tolles sein sollte. Was sich so einfach anhört, kann einen mehrere Tage beschäftigen.

Die erste Idee erschien mir plötzlich zu schnöde. Schließlich wollte ich ja 23 Damen beschenken, die alle selber irgendwie kreativ sind. Die zweite bis elfte Idee hätten zu lange gedauert. Es ist okay, wenn man für eine Freundin ein Geschenk bastelt und daran 2-3 Stunden sitzt, aber das 23 Mal? Das geht natürlich nicht. Die zwölfte Idee wäre richtig chic geworden, ein Lederarmband mit Strass etc. verziert. Leider wären es pro Armband, so wie ich es mir vorstellte, etwa 15 Euro geworden… genau: 15 Euro x 23 Armbänder, fiel leider auch aus. Außerdem, wer weiß, ob die anderen Frauen gerne Strass am Lederarmband tragen? Unzählige Ideen hätten nie und nimmer in eine Butterbrottüte gepasst. Mir fielen nur sperrige Geschenke ein. Ihr seht schon, es ist gar nicht so einfach diese drei sich harmlos tarnenden Bedingungen einzuhalten, wenn man Frauen beschenken möchte, die man gar nicht gut kennt und die selber kreativ sind.

Letztendlich hatte ich aber doch ein Idee, die mit Ach und Krach in eine Butterbrottüte passt, zeitlich gut machbar ist und die hoffentlich jeder ein wenig gebrauchen kann. Kaffee oder Tee trinken ja nun die meisten Leute am Morgen.

So druckte ich also die Anfangsbuchstaben der Teilnehmerinnen aus und klebte sie nach dieser Methode mit dem berühmten „Nunu-Milchtrick“ auf die Becher. Und dann habe ich einfach meditativ die Papierbuchstaben mit Punkten umrandet. Immer mehr und immer mehr. So sieht es mit der Beginn aus, noch mit aufgeklebtem Papierbuchstaben.

2014_11_17 (1) [640x480]

 

Diese Arbeit ist sehr beruhigend. Falls Euch der Weihnachtsstress packt, nehmt Euch einen schönen Becher und diese Keramikstifte und macht Punkt für Punkt ein Geschenk daraus, danach seid ihr tiefenentspannt und bereit für alles.

Ich habe manche einfarbig gestaltet und bei manchen zwei oder drei Farben gemischt. Ich kann gar nicht so genau sagen, welche Farbkombination mein Favorit war und da ich eh nicht wusste, welche Farbe, die jeweilige Frau bevorzugen würde, hatte ich alle Freiheiten der Welt, um auszuprobieren. Man sieht es nicht so gut, aber die grünen und blauen Becher bestehen aus hell- und dunkelgrünen bzw. hell- und dunkelblauen Punkten. Dann hatte ich noch Rot und Silber als Farbe. Im Zuge dieser entspannenden Arbeit fallen einem auch Dinge auf, die einem so noch nie ins Auge gesprungen sind.

  • „M“ ist ein sehr breiter Buchstabe oder
  • Es gibt viele Namen, die mit „S“ anfangen oder
  • „E“ ist schwieriger bei dieser Methode oder
  • Bastle nie vor den Kindern, wenn sie nicht mit basteln dürfen. Und so weiter und so fort.

2014_11_14 (5) [640x480] 2014_11_14 (4) [640x480] 2014_11_14 (1) [640x480]

 

Kennt ihr diese Farben? Ich habe sie im Bastelladen gekauft und sie sehen aus wie Eddings. Nachdem die Farbe 4 Stunden getrocknet ist, kann man das Papier abziehen, dabei gehen leider auch einzelne Punkte wieder ab, die halb auf dem Papier waren, dies dann korrigieren und dann geht es für 30 Minuten in den Ofen. Laut Hersteller ist die Farbe dann spülmaschinenfest.

ABER ACHTUNG: ich habe meinen Töchtern auch solche Becher gemacht und nach 3 Spülmaschinengängen gingen die ersten Punkte ab, also wasche ich sie lieber doch mit der Hand ab.

Falls Euch noch ein kleines Weihnachtsgeschenk fehlt, wäre das vielleicht etwas?

Ich hoffe, dass es meinen lieben Adventskalender-Mitstreiterinnen gefallen hat und sie so einen Becher gebrauchen können und vor allem hoffe ich, dass meine beiden lieben Teilnehmer aus Österreich auch noch irgendwann ihren Adventskalender bekommen. So schade, wenn man sich solche Mühe gibt und sich darauf freut und die Post es dann vermasselt.

 

2014_11_17 (3) [640x480]

 

Was bastelt ihr so für x-mas?

 

Eure Nunu

 

 

Advertisements

38 Gedanken zu “Mein Türchen- d & f Adventskalender No.2 update 4

  1. Liebe Niuscha,
    ganz herzlichen Dank für die Erklärung. Ich habe schon gemeinsamt mit meinem Mann gerätselt habe, ob wirklich jede Teilnehmerin eine Tasse mit „eigenem“ Buchstaben bekommt!
    Tolle Idee, ich werde die Tasse mit zum Arbeiten nehmen! Danke dir!
    Schönen 3. Advent wünsche ich
    Barbara

    Gefällt mir

  2. ich mußte fast lachen als ich deine idee gesehen habe: ich habe gestern tassen gekauft und wollte genau dasselbe mit tian für die großeltern machen. das hatte ich mal auf pinterest gesehen und fand die idee so wunderschön. aber den link habe ich nicht mehr gefunden und frage mich nun schon die ganze woche, wie ich die buchstaben befestige. danke dir weiß ich nun wie! das ist eine echt wunderschöne idee! da wirst du den mädels aber eine riesenfreude gemacht haben. aber wie du die tassen in die tüte bekommen hast, frage ich mich schon.

    ich bin begeistert von der wunderschönen idee und wünschte, ich hätte auch so einen schönen N-becher ;-))

    ich drücke dich!!
    Nadine.

    Gefällt mir

    • Liebe Nadine,
      die Becher gingen mit ach und krach in die Tüten…aber es ging…zum Glück scheint keine zerbrochen zu sein, das war meine größte Sorge!
      Vielleicht liest der Weihnachtsmann mit und du bekommst noch eine N-Tasse?
      Liebe Grüße
      Nunu

      Gefällt mir

  3. Liebe Nunu, ich durfte heute die wunderschöne Tasse auspacken. Wenn du wüßtest, was ich für eine Kaffee-/Tee-Tante bin! Ich habe mich ganz, ganz doll darüber gefreut.
    Vielleicht mache ich auch noch ein paar Tassen so als Last-Minute-Geschenk, die Idee ist super. Aber nicht weitersagen 😉
    LG Jutta

    Gefällt mir

    • Liebe Jutta,
      und wenn Du wüsstest, wie sehr ich mich darüber freue, dass die Becher gut ankommen. Ist schon aufregend Frauen zu beschenken, die man nicht kennt…
      Meine Lippen sind verschlossen und ich verrate die Becher-Idee niemandem. ;0)
      Liebe Grüße
      Nunu

      Gefällt mir

  4. Liebe Niuscha, vielen Dank, für die schöne Tasse! Das große Rätsel, warum ich „zufällig“ eine Tasse mit meinem Anfangsbuchstaben bekommen habe ist nun gelöst :-); auf die Idee, dass das nur beim Verteiler/Sortierer der Päckchen funktionieren kann, bin ich nicht gekommen, d.h. du musstest wirklich hoch konzentriert arbeiten beim Päckchen packen, DANKE!!!! Und sag Bescheid, wenn Birgit’s Paket angekommen ist!
    lg Stefanie

    PS: ich hab auf der Internetseite „jam labelizer“ die Buchstaben nicht gesehen……

    Gefällt mir

    • Liebe Stefanie,
      der Weihnachtsmann und die Nunu bringen jedem sein richtiges Tässchen! Ja, ich musste ganz schön oft mit der Liste vergleichen als ich einpackte und habe dann noch 2x kontrolliert, dass jeder Becher im richtigen Karton ist.
      Bei jam labelizer gibt es die Buchstaben nicht, in dem Beitrag hatte ich nur erklärt, dass man Papier ganz wunderbar mit MILCH ans Glas kleben kann und dann auch ganz leicht wieder abbekommt.
      Die Buchstaben habe ich einfach ausgedruckt und ausgeschnitten.
      Liebe Grüße
      Nunu
      P.S. Ich hoffe auch, dass Birgits Päckchen noch ankommt.

      Gefällt mir

      • okay, hab’s später auch gecheckt, dass ich das mit „jam labelizer“ falsch verstanden hatte :-); das mit der Milch ist ein super tipp! Da erspart man sich das gefummel mit Reinigungsbenzin……….. lg Stefanie
        PS: kann man sich für nächstes Jahr schon einen Fix-Platz beim Adventskalender reservieren???? 🙂

        Gefällt mir

    • Liebe Kirsa,
      es ist mir eine ganz besondere Freude, wenn Du bei der Arbeit an unser gemeinsames Projekt denkst und an mich natürlich!
      Kannst ja deinen Kollegen noch welche zu Weihnachten machen…falls sie nett sind…
      Liebe Grüße
      Nunu

      Gefällt mir

  5. Pingback: 14. Dezember | Tessas Welt

  6. Vielen Dank! Für mich passte das natürlich wie die Faust auf’s Auge. 😉 War auch eine gute Kombination mit den Espresso-Löffeln von Barbara. Liebe Grüße… Rea von Milchkaffee

    Gefällt mir

  7. Liebe Niuscha, die Tasse ist der Knaller. Da schmeckt der Tee bestimmt mindestens dreifach gut. Der große Sohn hat schon Begehrlichkeiten angemeldet, da werde ich sicher einiges zu tun haben, um diese Schätzchen für mich zu behalten.
    Hab noch eine wundervolle Vorweihnachtszeit
    LG
    Sabrina

    Gefällt mir

    • Hahaha…fängt der große Sohn auch mit „S“ an? Oder du machst ihm noch eine in coolen Jungsfarben.
      Viel Freude Euch beiden, meine Julia muss auch mit ihrem Papa teilen, weil sie denselben Anfangsbuchstaben haben.
      Liebe Grüße
      Nunu

      Gefällt mir

  8. Liebe Niuscha,
    auch von mir vielen Dank für die personalisierte Tasse – eine Super-Idee!! Farblich (grün-blau) hast Du genau meine aktuellen Lieblingsfarben erwischt 🙂
    Viele Grüsse,
    Barbara (no. 12)

    Gefällt mir

  9. Liebe Niuscha,

    auch ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Tasse bedanken! Die Farbe passt perfekt in unsere Küche! Überhaupt ist der Adventkalender total klasse! Jeden Morgen freue ich mich über die tollen Sachen, die völlig unterschiedlich und einfallsreich sind! So schön!

    Viele Grüße

    Anke

    Gefällt mir

  10. Ich bin ganz glücklich mit meiner Tasse! Und war tatsächlich auch sehr erstaunt, dass es mein Anfangsbuchstabe ist 🙂
    Und dass E ein schwieriger Buchstabe ist, sieht man meiner Tasse überhaupt nicht an!
    Vielen, lieben Dank für die Arbeit, die du dir damit gemacht hast!
    Liebe Grüße,
    Eva

    Gefällt mir

  11. Liebste Nunu, herzlichen Dank für die tolle Tasse! Ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen und sie wertet jetzt optisch meinen Schreibtisch im Büro immens auf. Eine großartige Idee und ich plane, die Buchstabenreihe noch um meine Männer zu erweitern. Obwohl wir eigentlich gar keinen Platz mehr für Tassen haben (jaaahaaaa – wir haben alle Tassen im Schrank 😉 aber die sind soooo schöööön!
    Liebe Grüße
    MCL

    Gefällt mir

  12. Liebe Nunu,

    die Tassen sind ja sooooo toll! Ich bin ganz happy mit meiner B-Tasse und habe mich tatsächlich auch erst gefragt, wie ich ausgerechnet ein „B“ bekommen konnte! 😉 Echt klasse hast du das gemacht! Ich habe meine Tasse schon ganz oft benutzt! Ganz ganz lieben Dank dafür!

    Allerliebste Grüße und frohe Weihnachten
    Biggi

    Gefällt mir

  13. Pingback: Monatsrückblick: Dezember 2014 | Sternenwind - DIY, Food & Lifestyle

  14. Pingback: what a fun! | Nunu loves

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s