All about U-Bahn

Jessicas Sohn hatte Geburtstag, ihr kennt Jessica von hier und hier. Im Vorfeld hatte sie jede Menge Ideen, die für sie zu einem schönen Jungs-Geburtstag passen würden. Aber dieser kleine süße Kerl hat eine ganz andere große Leidenschaft, die einem immer wieder den Mund offenstehen lässt. Diese Leidenschaft wurde von seiner Mutter aber als Thema gar nicht mit eingeplant. Die anderen, vorgeschlagenen Themen, stießen bei ihm auf wenig Begeisterung. Aber dann verstand Jessica ihren Sohn doch und schlug ihm ein genauso wundervolles, wie recht einzigartiges Motto vor. Und so kam es, dass Jessica mir schrieb: „Plötzlich ist er Feuer und Flamme für diese Mottoparty. Man sollte eben nicht an den Interessen seines Kindes vorbei planen!“

Mit viel Liebe, Zeit und Geschmack stellte sie einen ganz wundervollen Geburtstag für den leidenschaftlichen U-Bahnfahrer und -Kenner auf die Beine. Aber seht es Euch selber an:

 

Der 4. Geburtstag des Kindes steht vor der Tür und auf meine Frage, ob wir vielleicht einen Zirkus- oder Pipi-Langstrumpf-Geburtstag  feiern wollen, heißt es doch tatsächlich: „Mama, wir könnten doch einfach auch einen ganz normalen Geburtstag feiern, oder?“ Grumpf, Kinder können solche Banausen sein!

Aber tatsächlich: Obwohl hier Pipi Langstrumpf rauf und runter gelesen, gehört und gesehen wird und auch der Zirkusbesuch ganz spannend war, ist die wirkliche Leidenschaft meines Sohnes die U-Bahn. Genauer gesagt: Die Berliner U-Bahn mit all ihren Linien, dazugehörigen Farben, Endstationen und Umsteigebahnhöfen. Wenn auch das U-Bahn-Thema ein wenig (???) speziell ist und es sicher nicht viele knapp Vierjährige gibt, die einem aus dem Stehgreif jede beliebige U-Bahn-Route durch Berlin referieren können, so haben Eure Kinder sicher auch etwas, dass ihnen ganz besonders am Herzen liegt. Und glaubt mir, wenn Ihr zu diesem Thema eine Feier vorschlagt, wird dieser Vorschlag sicher mit entsprechender (gebührender!) Begeisterung angenommen.

Und so kam es, dass die letzten Wochen ganz im Zeichen „U-Bahn“ standen. Wir bastelten Einladungskarten mit U-Bahn-Plan und speziellem Geburtstagsticket, das die Kinder zur Feier als „Eintrittskarten“ mitbrachten.

IMG_1868     Einladung bearbeitet

Statt Geschenkpapier benutzte ich ausgedruckte U-Bahn-Pläne und den Geschenketisch dekorierte ich mit U-Bahn Modellen aus Pappe und Playmobilbauarbeitern aus der speziellen U-Bahn-Edition. Letztere habe ich zu einem Schnäppchenpreis über Ebay Kleinanzeigen gekauft.

IMG_1893 IMG_1884

IMG_1896 IMG_1897

Wie Ihr seht, musste selbst das Geburtstags-T-Shirt im U-Bahn-Style genäht werden. Das Kind bestand bis zum Schluss auf „U4“ statt der obligatorischen „4“…

T-Shirt bearbeitet

Ich vermute mal stark, dass die wenigstens von Euch in naher Zukunft einen U-Bahn-Sweettable planen, aber natürlich lassen sich die Ideen auch auf einen Eisenbahn- oder Auto-Geburtstag , ja sogar einen Bus-Geburtstag (es soll ja die seltsamsten Interessen geben) anpassen.

Bei uns gab es jedenfalls saftige Schokomuffins mit U-Bahn-Toppern, einen mit gelben Fondant und Oreo-Keksen als U-Bahn verkleideten Marmorkuchen, eine entsprechend dekorierte Geburtstagstorte, U-Bahn-Plätzchen (ja, es KÖNNTE sich auch um VW-Busse handeln, hier sind es aber SELBSTVERSTÄNDLICH U-Bahnen), Cake Pops im Waffelbecher und Push-Up Cake Pops.

2014_10_07

 

Die Push-Up Cake Pops sind schnell gemacht und können nach Lust und Laune variiert werden. Hier findet Ihr eine gute Anleitung zur Herstellung. Wenn es mal besonders schnell gehen soll, ist übrigens auch ein gekaufter Tortenboden sehr lecker. Und das notwendige Zubehör findet Ihr z.B. hier .

IMG_1920

 

Da ich zu den Müttern gehören, die bei der Herstellung von Cake Pops in der klassischen Form am Stiel schon mal in die Tischkante gebissen haben, war die Idee einer Freundin Gold wert: Die Cake Pops (die übrigens direkt in dieser Form gebacken und nicht erst gebacken, zerkrümelt und mit Kalorien angereichert wurden) werden in kleine Waffelbecher (eigentlich für den Genuss von Eierlikör gedacht) gesteckt, in flüssige Schokolade getaucht und mit bunten Streuseln bestreut.

IMG_1876

 

Die Torte besteht aus Schokobiskuitböden, gefüllt mit Himbeeren und Ganache. Da ich auch mit Fondant leicht auf Kriegsfuß stehe, habe ich für die Torte eine fertige Marzipandecke benutzt. Das war vergleichsweise simpel, schmeckte gut und war eine ganz gute Grundlage für die restliche Deko auf der Torte.

Die Plätzchen habe ich – wie schon hier beschrieben – hergestellt und mit Zuckerschrift verziert.

Nachdem die Kinder die Smarties von den Muffins gefuttert und das Fondant vom Kuchen gekratzt hatten, duellierten sie sich beim U-Bahnrennen und machten einen U-Bahnführerschein, für den Sie jeweils zu zweit durch einen Tunnel krabbeln, auf dem Trampolin hüpfen, gemeinsam eine Rutsche runter rutschen und mit dem Bobby Car fahren mussten.

Und zu guter Letzt: Give-away-Tütchen im U-Bahnlook, wieder aus dem Berliner Linienplan gebastelt und mit Süßigkeiten, Knicklichtern, Pfeifen und diesem thematisch passenden Pixibuch befüllt.

IMG_1923

Alles in allem war der Geburtstag laut, lustig und lecker und das U-Bahn-Motto wurde zumindest vom Geburtstagskind hinreichend gewürdigt. Klar, der Aufwand war hoch und man sollte das Ganze nur machen, wenn man Zeit und Lust hat. Sollte das bei mir mal nicht der Fall sein, wird es auch wieder einen Geburtstag mit einem Obststreuselkuchen und ein paar Smarties geben. Das zumindest habe ich so meinem Mann erzählt

Und, was habt Ihr schon so Verrücktes für Eure Kinder veranstaltet?

Liebe Grüße , Eure Jessica von JessBerlin

Advertisements

2 Gedanken zu “All about U-Bahn

  1. Wahnsinn! Ich staune immer wieder über den Aufwand, der inzwischen für den Kindergeburtstag betrieben wird. Dein Motto ist mir neu und neben den vielen Piraten-, Indianer- und Monsterparties: eine tolle Idee, die einfach umgesetzt werden kann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s